Vom Papier bis auf die Bühne

Endspurt! Morgen ist die Premiere des „Käthchens“. Aber wie ihr beim Stöbern im Blog bestimmt bemerkt habt, passiert eine ganze Menge, bevor ein Stück überhaupt auf die Bühne kommt. Bei den vielen Terminen und Ereignissen ist es schwer, den Überblick zu behalten, und schließlich will jedes Gewerk des Theaters (zur Erinnerung: hier gibt’s einen Überblick) informiert sein und mitsprechen. Deshalb gibt es bei Schauspiel und Oper oft eine Vorlaufzeit von einem Jahr und länger. Und so geht’s los:

Die Schneiderei

Wie bei jedem größeren Theater gibt es auch am Landesteater Detmold eine Schneiderei. Sie kümmert sich alles, was die Schauspieler von Kopf bis Fuß auf der Bühne tragen. Was dort unter der Federführung von Torsten Rauer für das Käthchen geschneidert wird, ist echt spannend – und wir verraten natürlich nichts. (naja, fast. Was kann das denn nur sein?) Aber wer sorgt überhaupt alles dafür, dass am Ende jeder perfekt eingekleidet ist?